Marc Faber: Die Fed hat kein Verständnis für den Normalbürger

Marc Faber: Die Fed hat kein Verständnis für den Normalbürger

Marc Faber hat sich in einem Bloomberg-Interview kritisch zur Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve geäußert. In Hinblick auf die Goldpreis-Entwicklung zeigte sich der Schweizer Starinvestor diesmal ungewohnt vage. Das Problem der Fed sei, dass sie keinen Einblick und kein Verständnis für das Leben des Normalbürgers habe, sagte Marc Faber nach der Sitzung der US-Notenbank zur Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Entscheidung, die Geld- und Zinspolitik vorerst wie gehabt weiterzuführen, habe nur einem geringen Anteil der Bevölkerung geholfen. Für den Großteil aber würden sich dem Starinvestor zufolge die Güter des täglichen Bedarfs, allen voran Öl, weiter verteuern.
Originalquelle: Weiterlesen…

Advertisements