Die Gold-zu-Silber Ratio – Eine wichtige Kennzahl für Ihr Investment in Gold und Silber

Viele Investoren von Edelmetallen stellen sich vor dem Kauf die folgenden Frage: Ist jetzt Gold oder Silber der bessere Kauf? Welches Edelmetall ist gerade günstig? Bietet Gold oder Silber mehr Gewinnchancen?

Es gibt viele Faktoren, die den zukünftigen Preis von Gold und Silber beeinflussen. Zum Beispiel die jährlichen Fördermengen, die entstandenen Förderkosten, die Ressourcen-Restmenge und der weltweite Verbrauch der Metalle. Ebenso wie der unterschiedliche Einsatzzweck der Metalle als Industrie-Rohstoff oder als Wertspeicher eine wichtige Rolle spielt.

Einen wichtigen Bewertungsmaßstab für Investoren bietet die sogenannte Gold-zu-Silber Ratio. Das Gold-Silber Ratio zeigt, wieviel Silber Unzen für den Preis einer Gold Unze aufgewendet werden müssen. Es gilt somit als Kennzahl, um eine Unter- oder Überbewertung im Verhältnis zum jeweiligen anderen Edelmetall zu erkennen. Berechnet wird die Ratio, in dem man den Goldpreis in US-Dollar je Feinunze durch den Silberpreis in US-Dollar je Feinunze dividiert. Seit dem 18. Jahrhundert schwankte die Gold-Silber-Ratio zwischen 1:10 und 1:100.

 

gold-silber-ratioQuelle: Gold.de

Das ist wichtig – die Ratio weist eine hohe Volatilität auf, die Investoren nutzen können! Lösen Sie sich bitte einen Moment von dem Gedanken, Gold und Silber in Währungen wie USD oder EUR zu bemessen. Stellen Sie sich vor, Sie haben 1000 Unzen Silber bei einer Ratio von 80:1 gekauft (entspricht 12,5 Unzen Gold). Im Laufe der Zeit fällt die Ratio auf 50:1. Das bedeutet, Sie können nun Ihr Silber direkt in Gold tauschen. Sie erhalten jetzt mehr Unzen Gold (20,0 statt 12,5 Unzen) für den selben ursprünglichen Kaufpreis. Und das unabhängig vom aktuellen Währungspreis der Metalle.

Langfristig orientierte Investoren nutzen die Schwankungsbreite der Ratio, um Gold und Silber bei günstiger Ratio in das jeweils andere Metall zu tauschen.

Ein Beispiel:

1000 Unzen Silber gekauft -> Tausch bei 50:1 in 20 Unzen Gold
20 Unzen Gold -> Tausch bei 80:1 in 1600 Unzen Silber
1600 Unzen Silber -> Tausch bei 50:1 in 32 Unzen Gold
32 Unzen Gold -> Tausch bei 80:1 in 2560 Unzen Silber

Sie sehen, man kann die physische Menge an Gold und Silber mittels Tausch extrem steigern. Das tolle daran: Es ist unabhängig vom Währungspreis pro Unze – dieser spielt keine Rolle, egal ob er steigt oder fällt! Das ist die Besonderheit bei Edelmetallen. Investoren müssen hier jedoch in langen Zeiträumen denken – in Jahren und Jahrzehnten.

 

gold-silber-ratio-trend-wendepunkte
Quelle: Gold.de

Beobachten Sie die Gold-zu-Silber Ratio, wenn Sie in Edelmetalle investieren möchten oder bereits investiert sind. Bei günstiger Ratio, tauschen Sie! Sie können somit im Laufe der Zeit Ihren Besitz mehren, ohne zukaufen zu müssen!

Aktuelle Gold-zu-Silber-Ratio ansehen (XAU/XAG)

Falls Sie mehr Informationen zu Ihrem Investment in Gold und Silber benötigen, besuchen Sie unsere Seite „Richtig in Edelmetalle investieren„.

 

(C) GELDRAUB

Werbeanzeigen